Skip to main content

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Petit Laguiole-Droit Pfeffereibe

Marke  Passion France
Farbe  Brown

Das Laguiole 1850 wird auch Laguiole-Droit genannt. Es ist das Ursprüngliche, das Original, denn es ist das erste eigenständig in Laguiole entwickelte Taschenmesser und besitzt bereits jene linsenförmige Mouche, die sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem Trapez und später dann zu einer Fliege entwickelte. In seiner ursprünglichen Version ist der Griff (bei diesem Exemplar aus Pfeffereibe) noch gerade mit einem charakteristischen Ende, das man "Bec de corbin", "Rabenschnabel" nennt. Es nimmt erst später die gebogene Form an, die wir Heute kennen. Auch die Klinge ist noch vom alten, salbeiförmigen Typ, eine "lame bourbonnaise", wie sie der Fachmann nennt. Auch sie wird erst Jahrzehnte später zur Yatagan-Klinge. Die Wiederentdeckung des Original-Laguiole verdanken wir dem Historiker Christian Lemasson, der die Geschichte der Messer aus Laguiole erforschte und 2010 in einem Buch veröffentlichte. Zusammen mit ihm, der erhaltene Originale identifizierte, sowie anhand alter Abbildungen gelang im Jahr 2012 die Rekonstruktion dieses Messers.
Die Messer von Passion France entstehen in reiner Handarbeit. Jedes Messer wurde zu 100% in Frankreich und von Anfang bis Ende von einem ausgebildeten Messermacher individuell angefertigt. Die Klingen bestehen aus feinsten Klingenstählen und sind von geschmiedeter Qualität. Alle Messer werden in den Materialien, die für ihren Gebrauch und ihre Region typisch und authentisch sind, hergestellt. Auf diese Weise wird jedes Messer zu einem unverwechselbaren Einzelstück.

Die Tradition sagt, dass eine Münze den Besitzer wechselt, wenn man ein Messer verschenkt, damit die Freundschaft nicht verletzt wird. Denn es ist ein Messer des Friedens.

OS
CHF 229.00


facebook  |   twitter  |   Pinterest